Brazilian Butt Lifting

Nektarine, Tomate, Kartoffel, Apfel und Birne. Nein, es handelt sich nicht um eine Einkaufsliste, sondern um die verschiedenen Po-Formen!

Der Traum vom perfekten Po

Der perfekte Po ist klein, rund und knackig – und ziemlich harte Arbeit! Nicht jeder von uns ist mit einem prallen und wohlgeformten Nektarinen oder Apfel Hintern gesegnet. Regelmäßiges trainieren kann zwar helfen einen strafferen Po zu bekommen, bringt aber nicht immer die gewünschten Resultate. Damit der Traum vom perfekten Po nicht unerreicht bleibt, kann das Brazilian Butt Lift eine ideale Lösung sein!

Wie der Name schon andeutet, hat das „Brazilian Butt Lifting“ seinen Ursprung in Brasilien. Dort stellt ein wohlgeformter Frauen-Po das Sinnbild für ästhetische Weiblichkeit dar. Die Frauen in Brasilien legen äußerst großen Wert auf ihr Hinterteil und trainieren gezielt die Po-Muskulatur mit Kraft-, Yoga- und Pilatesübungen.
Die Operations-Technik wurde in Brasilien erfunden und anschließend in den USA perfektioniert.

Unser Expertentipp:

Georg Huemer - Expertentipp
Dr. Georg Huemer – Facharzt für Plastische, Rekonstruktive und Ästhetische Chirurgie

Dr. Georg Huemer, Facharzt für Plastische, Ästhetische und Rekonstruktive Chirurgie aus Linz ist unter anderem auf das Brazilian Butt Lifting spezialisiert.

Der neue Trend aus den USA und Südamerika, der sich langsam auch in unseren Gefilden verbreitet: Das Brazilian Butt Lift (BBL). Es dient dazu, die Kontur des Gesäßes zu schärfen oder dieses zu vergrößern. Je nach gewünschter Größe und Form kann dies entweder durch Implantate, oder durch Eigenfett erreicht werden. Durch die Volumen-Zugabe wird der Hintern zusätzlich gestrafft.

Die Vergrößerung mittels Eigenfett bietet Vorteile, wie die zusätzliche Fettabsaugung und dadurch eine Verschiebung des Volumens von „Problemzonen“ hin zu „unterrepräsentierten“ Körperstellen. Die die Möglichkeiten der Gewinnung von Eigenfett der Patientin ist jedoch limitiert. Bei sehr schlanken Patientinnen kann daher eine Korrektur mittels Implantat besser geeignet sein.

Dank verschiedener Formen und Größen der Implantate, gibt es diverse Möglichkeiten: Angefangen von der dezenten Formkorrektur, bis hin zu voluminösen Hinterteilen der Marke Kardashian.

Voraussetzungen für ein Brazilian Butt Lifting.

Wenn der Po zu flach oder zu klein ist oder wenn der Po hängt, dann ist ein Brazilian Butt Lifting möglich. Das Ergebnis mit Eigenfett wirkt sehr natürlich, da nur eine moderate Vergrößerung möglich ist. Eine gewisse Menge an Fettreserven muss für diesen Eingriff selbstverständlich vorhanden sein.

Wenn bei der Patientin kaum Fett vorhanden ist, bietet sich die Verwendung von Implantaten an. Sollten bei der Operation Implantate zum Einsatz kommen, so sollte der Eingriff von einem Plastischen Chirurgen mit ausreichend Erfahrung im Bereich der Po-Chirurgie durchgeführt werden.

Vor der Operation.

Vor der Operation finden zunächst Beratungs- und Aufklärungsgespräche statt, in denen alle Fragen zum bevorstehenden Eingriff ausführlich beantwortet werden. Rauchen sollte etwa 2 Wochen vor der Operation eingestellt werden, da es zu Durchblutungsstörungen kommen kann. Außerdem sollten etwa eine Woche vor der Operation keine blutverdünnenden Medikamente, wie zum Beispiel Aspirin, genommen werden. Das Brazilian Butt Lift wird meistens unter Vollnarkose durchgeführt, sodass 6 Stunden vor der Operation nichts mehr gegessen werden sollte.

Ablauf des Brazilian Butt Liftings.

Bei einem Brazilian Butt Lift werden zwei chirurgische Eingriffe miteinander verbunden. Einerseits die Fettabsaugung und andererseits die Eigenfetttransplantation. Meist wird vor der Liposuktion Kochsalzlösung in das Gewebe gespritzt, damit das Gewebe gelockert wird und anschließend die Fettzellen leichter abgesaugt werden können. Das Fett wird an Bauch, Rücken, Flanken und/oder Taille abgesaugt. Das abgesaugte Fett wird im Anschluss gereinigt und für die Transplantation aufbereitet. Dann wird das Fett mithilfe von feinen, stumpfen Kanülen in die Pomuskulatur injiziert. Abschließend werden die Wunden vernäht und verbunden. Der Eingriff dauert je nach Aufwand etwa 90 Minuten.

Nach der Operation.

Die Operation wird meist tagesklinisch durchgeführt und man kann das Krankenhaus schon nach einigen Stunden wieder verlassen.

Für die nächsten vier bis sechs Wochen muss spezielle Kompressionswäsche getragen werden. Diese vermindert nicht nur Schwellungen, sondern unterstützt auch den Heilungsprozess.

Die Fäden der Nähte werden nach etwa zehn Tagen gezogen.

Gerade in den ersten Wochen nach der Operation ist es wichtig, dass man auf dem Bauch schläft und beim Sitzen nur die untere Pokante belastet wird. Auch Sport sollte für etwa vier Wochen vermieden werden.

Gefahren und Risiken.

Wie bei jeder Operation kann es auch beim Brazilian Butt Lift zu Komplikationen kommen.
Nach dem Eingriff können Blutergüsse und Schwellungen entstehen. Diese gehen aber innerhalb von einigen Tagen wieder zurück.

Hält man sich streng an die Hygienevorschriften, so können Wundheilungsstörungen und Infektionen stark reduziert werden. Auch die Einnahme von Medikamenten kann ein solches Risiko minimieren.

In seltenen Fällen kann es zu Spannungs- oder Taubheitsgefühlen kommen, welche aber nach wenigen Tagen wieder vollständig verschwinden sollten.

Wenn Implantate verwendet wurden, kann es in sehr seltenen Fällen zu einer Verhärtung des Implantats kommen. Eine sogenannte Kapselfibrose ist grundsätzlich nichts lebensbedrohliches, sie muss allerdings rechtzeitig und richtig behandelt werden!

Kosten für ein Brazilian Butt Lifting.

Die Kosten für ein Brazilian Butt Lift sind nicht pauschal abzuschätzen, da dieser Eingriff auf jede Patientin individuell abgestimmt wird. Da bei dieser Operation zwei Eingriffe durchgeführt werden, sind die Kosten auch höher, als bei einer normalen Fettabsaugung. Als Richtwert lässt sich aber sagen, dass die Preise für ein Brazilian Butt Lift bei etwa 5.000€ beginnen.

Finde jetzt Deinen passenden Arzt

Solltet ihr noch weitere Fragen zu diesem Thema haben, kontaktiert uns einfach im Chat oder sendet uns eine Nachricht über das Kontaktformular!

***Im nächsten Beitrag werden wir euch über die neuesten Trends der ästhetischen Behandlungen berichten! ***